PARTNER

AIJU Technologisches Institut für Kinder- und Freizeitprodukte

Av Industria, 23. Ibi. Alicante. España   
www.aiju.info

big-logoAIJU

AIJU Research Zentrum ist eine private gemeinnützige Institution, deren Ziel es ist, Forschung, Entwicklung und technologische Innovationen bei Kinder- und Freizeitprodukten, wie Spielplätzen, Spielzeugen und Produkte zur Kinderbetreuung, voran zu treiben. Somit soll die Qualität von solchen Produkten sowie die Spielumgebung für Kinder verbessert werden.
AIJU ist ein Referenzzentrum für Produktsicherheit bei Kinderprodukten für spanische Unternehmen und die Regierung und ist ansässig in der als “Spielzeugtal” bekannten Region Alicante. Gegründet wurde AIJU 1985. Inzwischen gibt es Beziehungen zu 450 anderen Unternehmen. AIJU, als einziges europäisches Zentrum das komplett auf Kinder- und Freizeitprodukte spezialisiert ist, hat ein Team von ca. 80 Mitarbeitern, die verschiedene Spezialgebiete abdecken, z.B. Produktsicherheit, Kinder als Konsumenten, Materialien und Prozesse, Umweltaspekte, fortschrittliche Fertigungstechniken, pädagogische Produkteigenschaften, Design und Produktentwicklung, Innovation, Management und Weiterbildung. Das Hauptaugenmerk der Arbeit von AIJU liegt auf der Produktsicherheit und in diesem Zusammenhang auf der Sicherheit von Spielplätzen als Strukturen des freien Spiels.


Play England

129 Lancaster Road, UKI2 – Outer London, United Kingdom   
www.playengland.org.uk

big-play-england

Play England ist eine nationale Organisation für Kinder und Spiel im Vereinigten Königreich. Diese Organisation ist eine registrierte Wohlfahrtsorganisation. Die Arbeit wird finanziert durch Treuhandsfonds und Gründungsmittel, öffentliche Fördermittel sowie den öffentlichen Sektor.

Play England arbeitet in fünf Bereichen:

  • Kampagnen: Play England engagiert sich für alle Kinder und Jugendlichen, um Freiheit und Möglichkeiten zum Spielen während der Kindheit zu schaffen. Play England arbeitet mit nationalen Partnern und Organisationen mit gemeinsamen Zielen, um das Bewusstsein für die Wichtigkeit des Spielens zu bilden. Play England übernimmt Lobbyarbeit in der Regierung, um grundlegende politische Änderungen zu erreichen, die Spiel schützen und fördern. Außerdem soll jeder, der Einfluss auf das Leben von Kindern und Jugendlichen hat, befähigt werden, Spiel als wichtigen Teil der kindlichen Entwicklung anzuerkennen.
  • Projekte: Play England entwickelt Projekte, welche die Vision einer Gesellschaft, in der alle Kinder genügend Freiheit und Platz zum Spielen haben, unterstützen. Play England arbeitet mit nationalen Organisationen, der Regierung und der Spielzeugindustrie, um den Zugang zu Spielmöglichkeiten zu verbessern, deren Kapazität zu erhöhen und deren Qualität zu sichern.
  • Training: Play England stellt Trainings und Seminare zur Verfügung, um all diejenigen zu weiterzubilden, deren Arbeit das Leben der Kinder und Jugendlichen beeinflusst. Dabei werden aktuell Themen wie Qualität des Spiels, Spielen in Schulen und Kindergärten und aktives Spiel in den Mittelpunkt gestellt.
  • Services: Play England bietet auch technische Unterstützung, um Spielplätze weiter zu entwickeln, kinderfreundliche Umgebungen zu gestalten und Spielen in Schulen und Kindergärten zu fördern.
  • Politik und Netzwerk: Play England arbeitet mit lokalen und nationalen Behörden, um die Wichtigkeit von Spielen für Kinder hervorzuheben.

HMenezes / RiskVision

Lisboa, Portugal   
www.h-menezes.pt

big-Menezes

H.Menezes Risk Vision ist ein privates Unternehmen mit einem umfangreichen Netzwerk auf nationaler und internationaler Ebene. Die Firma hat einen Beratungs- und Trainingsservice für Designer, Architekten, Landschaftsarchitekten, Manager von öffentlichen Bereichen sowie anderen Berufstätigen in Gemeinden, Schulen und Industrie auf dem Gebiet der Risikobewertung unter Einbezug des Einflusses von Entscheidungen auf das gemeinsame Leben.

Die Kernkompetenz von Risk Vision bezieht sich auf die Gestaltung von künstlich geschaffenen Lebenswelten und den sozialen Dynamiken und der Gesundheit als Ganzes. Die Methoden zur Messung, die ursprünglich für Kinder angewendet wurden, sind von Vorteil für die psychologische und physiologische Sicherheit aller Menschen. Die Aufgabe besteht darin, die Schaffung von gesunden, sicheren und inklusiven Umgebungen für Kinder, Familien und alle Generationen zu fördern durch:

  • Ein besseres Verständnis des menschlichen Lebenszyklus und seine Interaktion mit der Umwelt.
  • Antizipation von möglichen Einflüssen von Entscheidungen auf die Gesundheit und den sozialen Lebenszyklus.
  • Systematische Anwendung von Risikobewertung als Unterstützung der Entscheidungsfindung.
  • Kritischer und integrierter Blick auf Regularien und Standards betreffend Bau, Zugang, Gesundheit, Sicherheit und Umwelt.
  • Anwendung von Good Practices basierend auf Wissen, Erfahrung und Risikobewertung (während, Planung, Gestaltung, Errichtung und nach Inbetriebnahme).

Agencija za razvoj. Vukovarsko-srijemske zupanije Hrast d.o.o.

Antuna Aksamovica, 31. Vinkovci. Croatia   
www.ar-hrast.hr

big-hrast

DA VSC HRAST ist eine gemeinnützige Organisation mit beschränkter Haftung. Vukovar-Srijem County ist der der einzige Gründer und Besitzer dieser Agentur. Die Agentur wurde zum Zweck der wirtschaftlichen Weiterentwicklung der Region gegründet. Die Agentur ist genehmigter und anerkannter Regionaler Koordinator und vernatwortlich für die regionale Entwicklung der Republik Kroatien in Vukovar-Srijem County. Die Mission der Agentur ist die Implementierung einer Entwicklungsstrategie, die Verbesserung und Koordinierung von existierenden Entwicklungs-aktivitäten und die Planung der Entwicklung entsprechend der Entwicklungsstrategie der Republik Kroatien und der Anforderungen der EU.

Die Vision der Agentur ist eine dynamische und respektierte Institution zu sein, welche die Entwicklung von Vukovar-Srijem County befördert und nützliche Dienste für die Bürger zur Verfügung stellt. Die Agentur hat ein Team von Spezialisten, die Entwicklungsprozesse unterstützen und zur Verbesserung der Strukturen beitragen. Spezialisierte und qualitativ hochwertige Mitarbeiter sind die Grundlage eines Langzeit anhaltenden Fortschritts und einer hochwertigen Wissens- und Fähigkeitsvermittlung durch spezielle Ausbildung.


Universität von Alicante (UA)

CAMPUS DE SAN VICENTE RASPEIG, ES52 – Comunidad Valenciana, Alicante, España   
www.ua.es

big-logo-ua

Die Universität von Alicante wurde 1979 gegründet. Heute bildet sie mehr als 36.000 Studenten aus, darunter 2.500 internationale Studenten, und bietet mehr als 80 Bachelor- und 96 Masterprogramme an. Schließlich ist UA eine der am schnellsten wachsenden Universitäten von Spanien. In UA gibt es 227 Forschungsgruppen in Sozial- und Rechtswissenschaften, Experimenteller Wissenschaft, Technikwissenschaften, Humanwissenschaften, Pädagogik und Gesundheitswissenschaften und 15 Forschungsinstitute. UA hat mehr als 2.400 angestellte Wissenschaftler und eine komplexe Administration mit 1.300 Angestellten.

Die Software und Rechnersystem-Abteilung (DLSI) ist eine der größten Abteilungen der UA mit mehr als 60 vollzeitbeschäftigten Lehrern, mehr als 30 unterstützenden Lehrkräften und 6 Verwaltungsmitarbeitern. DLSI gehört zur polytechnischen Abteilung und ist der Forschung und Lehre auf den folgenden Gebieten verpflichtet: Softwaretechnik, Softwareentwicklung und Multimediasysteme inklusive E-learning Systeme. Die Abteilung für Software und Rechnersysteme hat in den letzten 15 Jahren mehrere Forschungsaktivitäten durchgeführt, z.B. in den Bereichen Softwareentwicklung, Nutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit von Webseiten und Webanwendungen sowie E-Learning.


Tschechische Technische Universität von Prag (CTU).

ZIKOVA 4, PRAHA. Czech Republic   
www.aktualne.cvut.cz

Die Fakultät Architektur bietet Studiengänge in akkreditierten Bachelor-, Master- und Doktorprogrammen in den Fachrichtungen Architektur und Raumplanung sowie Design. Das Landschafts- und Architekturstudio gehört zur Abteilung räumliche Planung. Dieses Studio umfasst ein Team von Forschern und Dozenten aus Planung, Architektur und Landschaftsarchitektur mit einer Vielzahl von beruflichen Hintergründen. Alle haben gemeinsam, dass sie auf der Suche nach einer hohen Lebensqualität sind, nachhaltigen städtischen Umgebungen die menschliche Bedürfnisse und ökologische Systeme vereinen.

Das interdisziplinäre Studio an der Fakultät für Architektur der CTU in Prag ist Partner der Initiative kinderfreundliche Stadt. In den gemeinsamen Projekten verbinden wir die Stadt, die Universität und die Kinder mit dem Ziel, kinderfreundliche Umgebungen zu bauen. Nach einer erfolgreichen Kooperation mit dem Distrikt 3 in Prag, beginnen nun auch Kooperationen mit anderen Stadtvierteln der Hauptstadt. Dieses Projekt hat das Ziel Prag mit dem internationalen Netzwerk für kinderfreundliche Städte zu verbinden. Die Projekte konzentrieren sich auf das Kartieren, die Auswertung sowie die Planung und Gestaltung von öffentlichen Flächen im Hinblick auf Kinderfreundlichkeit. Wir beschäftigen uns mit dem öffentlichen Raum genauso wie mit speziellen Spielplätzen. Wir arbeiten eng mit Kindern zusammen und nutzen verschiedene Methoden ihre Standpunkte zu verstehen und umzusetzen. www.cvut.cz


Institut für Lebenslanges Lernen der FORTIS-FAKULTAS GmbH (ILLL)

An der Wiesenmühle, 1. DED – SACHSEN. Chemnitz. Germany   
www.lifelonglearning-home.eu

ILLL ist eine Ausgründung aus einer gemeinnützigen Gesellschaft. Wir konzentrieren verschiedene Kompetenzen in der internationalen Projektarbeit innerhalb eines großen Netzwerkes von Kooperations-partnern. ILLL ist entweder Projektpartner oder Koordinator. Außerdem organisiert ILLL zusammen mit verschiedenen Fördermittel-gebern Informationsveranstaltungen, um die die Möglichkeiten der verschiedenen Programme zu verbreiten. Innerhalb von K1-Projekten fungiert ILLL als aufnehmende und entsendende Einrichtung. Studienreisen für Fachkräfte der frühkindlichen Bildung und der beruflichen Bildung sind ein Fokus der aktuellen Arbeit. Wir entwickeln zu speziellen Bedürfnissen passende Projekte mit internationalen Partnern und führen diese Projekte durch.

Momentan erweitern wir unser Weiterbildungsangebot für allgemein-bildende Lehrkräfte sowie Fachkräfte aus der Erwachsenenbildung. ILLL arbeitet mit einem Netzwerk an externen Experten zusammen, die in speziellen Bereichen der Weiterbildung mit eingebunden werden. Das internationale Netzwerk umfasst Partner in Tschechien, Polen, Ungarn, Niederlande, Großbritannien, Österreich, Italien, Griechenland, Schweden und Türkei. Eine der Hauptaktivitäten von ILLL ist das Angebot von beruflicher Aus- und Weiterbildung für Studenten, Migranten, Fachkräfte aus Kindergärten oder zugehörigen Behörden usw. In diesem Projekt geben wir einen Überblick über wichtige Regeln zur Spielplatzsicherheit in Deutschland und stellen den gesetzlichen Hintergrund dar. Der deutsche Gesetzesrahmen bezüglich Spielplätzen gilt als Referenz für andere europäische Länder.